Waldbesitzervereinigung Kempten Land und Stadt e.V. - Rathausstraße 3 - 87452 Altusried
Tel: 08373 / 921409-0 - Fax: 08373 / 921409-19 - Email: info@wbv-kempten.de

  • Facebook Social Icon

Jetzt auch auf Facebook

Waldarbeitskalender

April - August

Borkenkäferzeit

 

Achtung! Buchdrucker und Kupferstecher schwärmen Mitte/Ende April bei trockener Witterung ab 16,5°C (14 Std. Tageslichtlänge) aus!

 

Kontrollieren Sie regelmäßig ihre Wälder bei trockenem und windstillem Wetter, vor allem Auflichtungen, Windwurfflächen und Befallsflächen des Vorjahres.

 

 

Befallsmerkmale

 

Buchdrucker:

 

Befällt hauptsächlich Fichten- Baum- und Althölzer. Braunes Bohrmehl auf den Rindenschuppen, am Stammfuß und auf der Bodenvegetation. Vermehrter Harzfluss am Kronenansatz. Abfallender Rinde, Spechteinschläge, rötliche Verfärbung der Krone oder massiver Verlust noch grüner Nadeln weisen auf ein weitgehend abgeschlossenes Befallsgeschehen hin.

 

Kupferstecher:

 

Befällt hauptsächlich jüngere Bestände (Dickungen, Stangenhölzer) und Durchforstungsmaterial. Bei hoher Käferdichte aber auch Altbestände. Es gibt keine Früherkennungsmerkmale, da beim Einbohren fällt das feine Bohrmehl nur in geringen Mengen an und verteilt sich diffus auf dem Waldboden. Rotbraune Verfärbung der Krone von oben her treten erst Wochen oder Monate nach dem Befall auf.

 

 

Maßnahmen

 

  • Sofortiger Einschlag von befallenen Bäumen.

  • Abfuhr des Käferholzes min. 500 m vom Waldrand entfernt.

  • Entziehen von Brutmaterial (Äste, Gipfelstücke).

 

 

Kalamitätsmeldung beim Finanzamt

 

Ermäßigter Steuersatz auf die Schadholz-Menge.

 

  • Meldung vor der Aufarbeitung des Käferholzes.

 

 

 

  • Meldung der genauen Menge nach der Aufarbeitung.

 

 

 

Zuständigkeit: Bayerisches Landesamt für Steuern, Dienststelle München, 80284 München