top of page

Holzmarkt

Erfreulicher Aufschwung am Rundholzmarkt

 

Die Großsägewerke sind auf kontinuierliche Rundholzmengen angewiesen, um ihren Produktionsablauf auf einem Mindestniveau zu gewährleisten. Durch die aktuelle Verknappung bei der Versorgung der Sägewerke mit Frischholz, konnte der Rundholzpreis nochmals zulegen.

 

Beim Kurzholz bewegen sich derzeit die Preise bis zu 96 €/FM für das Leitsortiment Fichte, Güte BC, Stkl. 2b+.

 

Die Langholznachfrage befindet sich auf saisonüblichem Niveau. Hier können aktuell Preise bis zu 105 €/FM für Fichte, Güte B, erzielt werden.

 

Der Aufschwung am Rundholzmarkt resultiert hauptsächlich aus der Sorge der Sägewerke vor einer Unterversorgung. Für Spekulationen auf einen noch höheren Preis besteht derzeit nur wenig Grundlage. Solange sich die Baukonjunktur und damit die Nachfrage nach Schnittholz nicht deutlich verbessert, werden die Sägewerke ihre Einschnittmengen weiter reduzieren. Auch die Exportmärkte sind weiterhin mit zu großen Unsicherheiten verbunden, um eine seriöse Vorhersage treffen zu können.

 

Nutzen Sie daher die auskömmlichen Holzpreise, um geplante Durchforstungen, Verjüngungsnutzungen, Abrundungen, etc. durchzuführen oder durchführen zu lassen.

Wegen der Mengendisposition bitten wir um Anmeldung der zu vermarktenden Rundholzmengen!

 

Keine Möglichkeit zur Holzarbeit - Bedienen Sie sich unserer Dienstleistung.

Aus den unterschiedlichsten Gründen ist es vielen Waldeigentümern nicht möglich ihren Wald eigenständig zu bewirtschaften. Wer dennoch den derzeit höheren Marktwert für Rundholz mit waldbaulich sinnvollen Eingriffen verbinden möchte, sollte unser Dienstleistungsangebot nutzen. Wir suchen für jeden Waldbesitzer den passenden Forstunternehmer aus und organisieren die komplette Hiebsmaßnahme sowie die Qualitätskontrolle. Dabei greifen wir auf einen Stamm bewährter, regionaler Unternehmer zurück, mit denen uns eine langjährige Zusammenarbeit verbindet.

IMG-20230131-WA0015.jpg
bottom of page