Neuer Geschäftsführer

Bild Konstantin Lenk.jpg
Bild Konstantin Lenk.jpg

Liebe Mitglieder,

es ist mir eine große Freude, mich heute als neuer Geschäftsführer Ihrer Waldbesitzervereinigung Kempten vorzustellen.

Mein Name ist  Konstantin Lenk, ich bin 27 Jahre alt und komme gebürtig aus Peißenberg, aus dem Landkreis Weilheim-Schongau in Oberbayern. Im Jahr 2019 habe ich mein forstliches Studium an der Technischen Universität München in Weihenstephan abgeschlossen und sammelte anschließend praktische Erfahrungen in der Forstwirtschaft in Kanada.

Nach dem Auslandsaufenthalt stand für mich jedoch fest, dass ich meine berufliche Zukunft in den bayerischen Wäldern sehe. Seit dieser Zeit begleitet mich ebenfalls meine Brandlbracke „Hiasi“ bei der Jagd und im Arbeitsalltag.

In den letzten beiden Jahren absolvierte ich das Forstreferendariat in Bayern und arbeitete am Forstbetrieb Ebrach (BaySF) im Steigerwald, am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen (AELF) und bei der Waldbesitzervereinigung Wolfratshausen.

Wie wir alle erleben, ist der Wald in diesen spannenden Zeiten in den Fokus verschiedener Interessensgruppen gerückt und steht zudem vor großen klimatischen Aufgaben.

Mein Ziel ist es, mit meinen Kollegen von der WBV Kempten, ein starker und verlässlicher Partner an der Seite der Waldbesitzer zu sein, um gemeinsam die aktuellen Herausforderungen für den Privatwald zu meistern.

Ich danke der Vorstandschaft und dem Geschäftsstellenteam für das mir entgegengebrachte

Vertrauen und freue mich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Ihr Konstantin Lenk